Archiv für den Monat November 2013

Neue Ausstellung in Wittingen

Mit einigen Kollegen und Kolleginnen des Künstlernetzwerks art38 stelle ich zum 4. Mal im Foyer des Klinikums Wittingen aus. Es wird jeweils ein Thema gewählt, zu dem wir uns inspirieren lassen. Dieses Mal ging es um „Erinnerungen“. Ich habe schon geschmunzelt, als ich gerade festgestellt habe, dass ich die Bilder aus dem Zugfenster „Erinnerungen an den Frühling“ betitelt habe. Meine Installation in Wittingen spielt auch mit einem Fenster, es handelt sich allerdings um sehr frühe Erinnerungen aus meiner Kindheit: „Luna mit silbernem Schein“ ist eine Textzeile aus einem Schlaflied, das meine Mutter für meine gute Nacht gesungen hat.

01

Hier ist das Fenster bereitgestellt, auf Stelzen, weil ich befürchtete, dass es zu schwer für die Bilderleisten sein könnte.

Die zweite Arbeit ist eine Fotoreihe mit Seifenblasen.

02

Das Auto war wegen der Leiter – und der Stelzen – so vollgepackt, dass ich hinten sitzen musste – und schon ergaben sich neue Möglichkeiten für das Fotografieren aus dem fahrenden Auto!

03

04

05

06

Wir waren in Meine bei wunderschönem Sonnenschein losgefahren, hinter Gifhorn zog der Nebel auf.

Die erste Arbeit war dann, die Stelzen von dem Fenster wieder abzubauen! Es war gar nicht schwerer als ein schweres Bild!

07

08

09

Charlotte singt zur Entspannung gleich mal vom Blatt! So ist es gedacht, wenn Sie sich die Ausstellung angucken. Und zur Erinnerung können Sie sich auch das Notenblatt mitnehmen.

10

11

Und dann kommt die Presse: das Wittinger Kreisblatt und die Allerzeitung.

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

Wir sind mit dem Gesicht der Ausstellung zufrieden. Jetzt geht es wieder nach Haus.

22

23
24
25
26
27

Advertisements