Schlagwort-Archive: Drive by shooting

Noch eine Woche!

Die  Ausstellung in Meine – geh.fährtinnen geh.danken geh.wege – ist noch eine Woche zu sehen und zu erleben. Für alle Orte können Sie mit mir besondere Besichtigungstermine verabreden. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir!

Die Galerie ist ganz offiziell am Donnerstag noch mal von 10 – 18 Uhr geöffnet.
Ich zeige dort „My way“ als Diaschau mit „wandernden Bäumen“

Galerie1

und „Erinnerungen an Weichenstellungen“ in meinem Leben.

Galerie2
„Meine Küche“ ist ja von Montag bis Sonnabend zu den regulären Geschäftszeiten geöffnet. Da können Sie jederzeit allein gucken gehen, aber Sie können sich auch eine Begleitung wünschen.

ich zeige dort z.B. eine Auswahl der Dublin Dutts, weil sich an ihnen auch Fragen zur Frauenrolle erörtern lassen,

Küche1

und „Eingemachtes für harte Zeiten“

Küche4

In der Scheune können Sie mich in dieser Woche noch am Donnerstag nachmittags antreffen und auch am Sonnabend. Über die Installation „HausTräume“ können Sie den Extra-Beitrag lesen. Aber es gibt dort natürlich noch andere Dinge zu entdecken. Die Treppen unter den Brücken aus der Serie der drive-by-shootings:

Scheune1

eine Gemeinschaftsarbeit mit Henry K., die KunstZerstörung:

Scheune2

undScheune3 die versteckte Kunst, mit der wir darauf aufmerksam machen, dass „Kunst-Gucken“ auch etwas wert ist. Wie bei Straßenmusikern, denen wir ja auch etwas in den Hut werfen, weil die Musik uns Freude gemacht hat.

Ich freue mich auf alle Fälle auf alle Besucher, die in dieser Woche noch den Weg in die Ausstellung finden!

 

Advertisements

2014

Bevor der Januar zu Ende geht, sende ich doch noch meine guten Wünsche für das neue Jahr an alle, die sich für meine Arbeit in Kunst und Kunsttherapie interessieren. Januar gilt noch, sagt eine Freundin, da ist das Jahr noch neu und lang genug. Und für alle, die noch keine persönliche Post bekommen haben, gibt es die Lesezeichen zur Auswahl:

Landebahn1

L5DSC_3304

L4DSC_3306

L2DSC_3314

Die Fotos stammen von einer Reise nach Dublin, Zwischenlandung in Amsterdam, wo wir so lange auf der Landebahn gerollt sind, dass ich auch ein paar drive-by-shootings aus dem Flugzeug machen konnte.

An dieser Stelle kann ich vielleicht auch ein paar Worte zu dem Verlauf des Lesewinters mit Penelope sagen. Ich habe zuerst Textauszüge, die Penelope betreffen, aus dem Original der Odyssee von Homer vorgelesen. Es gab große Diskussionen über die Beweggründe, die Odysseus‘ Frau veranlasst haben könnten, sich so zu verhalten, wie es dort beschrieben wird. Deshalb habe ich als nächstes Textstellen aus  „Penelope, eine Erfahrung“ von Dagmar Nick  gewählt. In einem Monolog beschreibt die Ich-Erzählerin, was sie nach dem Tod von Odysseus beschließt und was ihr dann widerfährt. Und so konnten wir im neuen Jahr in den großen Monolog von Molly Bloom, der Penelope von James Joyce, einsteigen. Der Roman spielt ja im Dublin von 1904, und weil mein Mann und ich schon immer mal nach Irland reisen wollten, war unsere kleine Dublinreise eine willkommene Möglichkeit, ein Gefühl für den Ort der Handlung zu entwickeln. Das hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Die Lesegruppe diskutiert jetzt eifrig über Molly Blooms Gedanken.

Gemeinschaftsausstellung in Hamburg

Wer sich ein paar Fotografien von mir in Hamburg ansehen möchte:
es gibt eine kleine feine Gemeinschaftsausstellung im
A + D Architekturbüro
Kieler Str. 303a
22525 Hamburg
040/41495458

Basel-Braunschweig

Ansprechpartnerin im Architekturbüro ist Magdalena Lux unter der oben angegebenen Telefonnummer

In der Ausstellung finden Sie außerdem digitale Collagen (Bleistiftzeichnungen, Fotos und Materialscans) aus der Reihe „Tiere und Taten“ und Assemblagen von Magdalena Lux

Jahresgabe

Am Jahresende gestalte ich für die Besucher meiner Praxisangebote immer Lesezeichengrüße. Diesmal kein weihnachtliches Thema sondern aus einem meiner aktuellen Kunstprojekte. Aus ausgewählten Drive by Shootings schneide ich je 5 Lesezeichen, die auch als Rücken für Aktenordner benutzt werden können.

Drive by Shooting - Waldrand B4 -unbearbeitete Digitalfotografie

Drive by Shooting – Waldrand B4
unbearbeitete Digitalfotografie

Drive by Shooting - Waldrand Rückfahrt Schweden

Drive by Shooting – Waldrand Rückfahrt Schweden
unbearbeitete Digitalfotografie

Drive by Shooting - Hamburger Brücke

Drive by Shooting – Hamburger Brücke
unbearbeitete Digitalfotografie

Drive by Shooting - von der Fähre nach Schweden

Drive by Shooting – von der Fähre nach Schweden
unbearbeitete Digitalfotografie

Drive by Shooting - Braunschweiger Nacht

Drive by Shooting – Braunschweiger Nacht
unbearbeitete Digitalfotografie